Am vergangenen Samstag führte das Technische Hilfswerk THW an verschiedenen Orten der Region eine Einsatzübung durch. Neun Ortsverbände des THW aus der Pfalz übten anhand verschiedener Einsatzszenarien den Ernstfall. Die Bergungsgruppen der Ortsverbände ermittelten und festigten bei der Übung ihren Ausbildungsstand und probten die Zusammenarbeit der verschiedenen Teileinheiten.Am 3. Oktober öffnet das Technische Hilfswerk (THW) Speyer seine Türen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. In der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr werden Mitmach-Stationen zu verschiedenen Themen wie etwa Höhenrettung oder Bewegen von Lasten angeboten.Heftige Starkregenfälle setzten am 11. Juni die Innenstadt und das Umland von Kaiserslautern teilweise meterhoch unter Wasser. Um erfolgreich gegen die Wassermassen ankämpfen zu können, waren auch 27 Helfer aus Speyer im Einsatz.

Großübung "Herbstlaub" des Technischen Hilfswerks in der Pfalz

Am vergangenen Samstag führte das Technische Hilfswerk THW an verschiedenen Orten der Region eine Einsatzübung durch. Neun Ortsverbände des THW aus der Pfalz übten anhand verschiedener Einsatzszenarien den Ernstfall. Die Bergungsgruppen der Ortsverbände ermittelten und festigten bei der Übung ihren Ausbildungsstand und probten die Zusammenarbeit der verschiedenen Teileinheiten. mehr

THW Speyer öffnet Türen beim Maus Tür-Öffner-Tag

Am 3. Oktober öffnet das Technische Hilfswerk (THW) Speyer seine Türen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. In der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr werden Mitmach-Stationen zu verschiedenen Themen wie etwa Höhenrettung oder Bewegen von Lasten angeboten. mehr

THW Speyer hilft nach Starkregen in Kaiserslautern

Heftige Starkregenfälle setzten am 11. Juni die Innenstadt und das Umland von Kaiserslautern teilweise meterhoch unter Wasser. Um erfolgreich gegen die Wassermassen ankämpfen zu können, waren auch 27 Helfer aus Speyer im Einsatz. mehr

Helfen im THW

Der Ortsverband Speyer braucht Verstärkung!

Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller: Das THW ist immer öfter gefragt. Aber ohne Helfer geht es nicht.

Interesse geweckt?

 

Erreichbarkeit

Anforderer der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen erreichen uns entweder über die Feuerwehr Speyer oder unter folgenden Rufnummern:

+49 6232 61507
(donnerstags ab 19:00)

In dringenden Fällen unter:

+49 174 3388 154
Jan Görich 
(Ortsbeauftragter)

Weitere Informationen