Seit vergangenem Samstag, dem 10. Oktober, verstärken fünf neue Helfer das Technische Hilfswerk (THW) Speyer. An diesem Tag fand die Grundausbildungsprüfung für Speyerer Helferanwärter statt.Nach einem Wohnhausbrand wurde das THW Speyer zwei Mal alarmiert, um die Arbeiten vor Ort zu unterstützen. Der erste Einsatzauftrag bestand aus einer Gebäudesicherung. Am darauffolgenden Tag nmusste die Fassade abgetragen werden, da dahinter Glutnester vermutet wurden.In den vergangen drei Monaten bewältigten die Speyerer Ehrenamtlichen zehn Einsätze. Diese reichten von klassischen Gebäudesicherungen über Logistikunterstützungen zur Bewältigung der Corona-Krise bis hin zu einem mehrtätigen Einsatz der Fachgruppe Wasserschaden Pumpen. Dabei leisteten sie mehr als 580 Einsatzstunden.

Neue Helfer für das THW Speyer

Seit vergangenem Samstag, dem 10. Oktober, verstärken fünf neue Helfer das Technische Hilfswerk (THW) Speyer. An diesem Tag fand die Grundausbildungsprüfung für Speyerer Helferanwärter statt. mehr

Zwei Einsätze nach Wohnhausbrand

Nach einem Wohnhausbrand wurde das THW Speyer zwei Mal alarmiert, um die Arbeiten vor Ort zu unterstützen. Der erste Einsatzauftrag bestand aus einer Gebäudesicherung. Am darauffolgenden Tag nmusste die Fassade abgetragen werden, da dahinter Glutnester vermutet wurden. mehr

3 Monate – 10 Einsätze – 582 Stunden

In den vergangen drei Monaten bewältigten die Speyerer Ehrenamtlichen zehn Einsätze. Diese reichten von klassischen Gebäudesicherungen über Logistikunterstützungen zur Bewältigung der Corona-Krise bis hin zu einem mehrtätigen Einsatz der Fachgruppe Wasserschaden Pumpen. Dabei leisteten sie mehr als 580 Einsatzstunden. mehr

Helfen im THW

Der Ortsverband Speyer braucht Verstärkung!

Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller: Das THW ist immer öfter gefragt. Aber ohne Helfer geht es nicht.

Interesse geweckt?

 

Erreichbarkeit

Anforderer der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen erreichen uns entweder über die Feuerwehr Speyer oder unter folgenden Rufnummern:

+49 6232 676590
(donnerstags ab 19:00)

In dringenden Fällen unter:

+49 174 3388 154
Jan Görich 
(Ortsbeauftragter)

Weitere Informationen