Nach einem Brand mit einem Toten in einem Speyerer Mehrfamilienhaus war das Technische Hilfswerk (THW) Speyer gefordert, um unter anderem die ausgebrannten Wohnungen für die Polizei zu sichern. Mit 12 Helfern und fünf Fahrzeugen konnten die umfangreichen Maßnahmen in 4,5 Stunden abgearbeitet werden.Mit dem Stichwort "Eigentumssicherung nach Brand" wurde das THW Speyer um 23:00 Uhr am 24. Dezember alarmiert. Nach einem Wohnungsbrand mussten die Eingangstür, mehrere Dachfenster sowie das Dach notdürftig verschlossen werden. Mit drei Fahrzeugen und zehn Helfern war der Einsatz nach rund vier Stunden beendet.Am vergangenen Samstag, dem 19.11.2016, führte das THW Speyer und der TH Zug der Feuerwehr Speyer gemeinsam eine Übungseinheit für 10 bereits ausgebildete Sägeführer an einem See in Speyer durch. Dank der Stadtgärtnerei gab es hier die Gelegenheit an stehendem Holz zu üben.

Einsatz nach Gebäudebrand

Nach einem Brand mit einem Toten in einem Speyerer Mehrfamilienhaus war das Technische Hilfswerk (THW) Speyer gefordert, um unter anderem die ausgebrannten Wohnungen für die Polizei zu sichern. Mit 12 Helfern und fünf Fahrzeugen konnten die umfangreichen Maßnahmen in 4,5 Stunden abgearbeitet werden. mehr

Erneuter Einsatz nach Wohnungsbrand

Mit dem Stichwort "Eigentumssicherung nach Brand" wurde das THW Speyer um 23:00 Uhr am 24. Dezember alarmiert. Nach einem Wohnungsbrand mussten die Eingangstür, mehrere Dachfenster sowie das Dach notdürftig verschlossen werden. Mit drei Fahrzeugen und zehn Helfern war der Einsatz nach rund vier Stunden beendet. mehr

Übungstag für Motorsägenführer

Am vergangenen Samstag, dem 19.11.2016, führte das THW Speyer und der TH Zug der Feuerwehr Speyer gemeinsam eine Übungseinheit für 10 bereits ausgebildete Sägeführer an einem See in Speyer durch. Dank der Stadtgärtnerei gab es hier die Gelegenheit an stehendem Holz zu üben. mehr

Helfen im THW

Der Ortsverband Speyer braucht Verstärkung!

Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller: Das THW ist immer öfter gefragt. Aber ohne Helfer geht es nicht.

Interesse geweckt?

 

Erreichbarkeit

Anforderer der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen erreichen uns entweder über die Feuerwehr Speyer oder unter folgenden Rufnummern:

+49 (0) 6232 61507
(donnerstags ab 19:00)

In dringenden Fällen unter:

+49 (0) 174 3388 154
Jan Görich 
(Ortsbeauftragter)

Weitere Informationen