Speyer 22.02.2019

Strahlende Gefahren im Einsatz

Gefahren durch radioaktive Strahlung spielen im THW Einsatz glücklicherweise selten eine Rolle. Dennoch ist eine gute Ausbildung in diesem Bereich sehr wichtig, damit die THW Helfer in allen Situationen ihre Aufgaben erfüllen können. Daher hielt Marc Vidmayer vom Gefahrstoffzug der Feuerwehr Speyer am Donnerstag den 21. Februar eine Unterrichtseinheit zum Thema "Grundlagen des Strahlenschutzes", um die Helferinnen und Helfer des THW Speyer dafür zu sensibilisieren.

Neben den theoretischen Grundlagen wurden auch Gerätschaften vorgestellt, die das THW und die Feuerwehr zur Strahlenmessung vorhalten. Zusätzlich enthielt die Ausbildung verschiedene praktische Übungen, bei denen ungefährliche Strahlungsquellen gemessen wurden. Besonders eindrucksvoll war es zu sehen, wie bei einem radioaktiven Stoff mit einer Halbwertszeit von wenigen Minuten die Strahlung zusehends abnimmt.

Der Ortsverband Speyer bedankt sich bei der Feuerwehr für diese Ausbildung und freut sich darauf gerade im Bereich CBRN (chemische, biologische, radiologische und nukleare) Gefahren in Zukunft enger mit den Kameraden der Feuerwehr zusammen zu arbeiten.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: