Speyer, 09.03.2020

Führungsübung in Speyer

Die gängigste Führungseinheit im THW ist der Zugtrupp. Er ist in jedem Technischen Zug vorhanden. Der Zugtrupp aus Speyer hat am Samstag den 7. März eine Übung abgehalten. In der angenommenen Lage musste ein Hotel nach einem Brand gesichert werden. Zahlreiche Gebäudeschäden an Dach, Fassade und einer Zimmerdecke mussten von den Gruppen aus Speyer virtuell gesichert werden. Zusätzlich war die Tiefgarage durch einen Rohrbruch überschwemmt.

Der Zugtrupp richtete eine Führungsstelle ein und diese bekam per Funk Informationen von den unterstellten Einheiten und Aufträge von der vorgesetzten Einsatzleitung. Eine Lage- und Personalübersicht musste ebenso geführt werden wie ein Einsatztagebuch. Die drei unterstellten Gruppen lieferten über mehr als vier Stunden ständig Lageinformationen, die bearbeitet werden mussten.

Zugführer Andreas Garrecht, der die Übung geplant und durchgeführt hatte, war mit dem Ergebnis sehr zufrieden: "Die Aufgaben wurden alle hervorragend gelöst. Es gibt nur Kleinigkeiten, die wir noch verbessern können."


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: