Die 2. Bergungsgruppe

Das personelle und materielle Unterstützen von anderen Fachgruppen mit schwerem Gerät - das ist die Kernaufgabe der 2. Bergungsgruppe. Sie versorgt diese Fachgruppen in erster Linie mit zusätzlicher Energie (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch). Sie bildet sozusagen den Werkzeugkasten der meisten Fachgruppen, die ohne die 2. Bergungsgruppe kein ausreichendes Potential hätten. Weiter unterscheiden sich die Aufgaben und somit auch die Geräte der 2. Bergungsgruppe kaum von denen der 1. Bergungsgruppe. Viele Geräte wie Tauchpumpen, Zuggeräte, Hebezeuge, etc.. sind eine Nummer größer und schwerer.

Der 2. Bergungsgruppe steht hierfür ein Gerätekraftwagen (GKW2) zur Verfügung, der mit Gerät beladen ist, daß insbesondere auf dem Anspruch der Unterstützung anderer Fachgruppen ausgerichtet ist . So befinden sich Werkzeuge zur Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung im Gerätesatz, leistungsfähige schwere Tauch- und Schmutzwasserpumpen, Beleuchtungsausrüstung, Stromerzeuger, Atemschutzgeräte, schweres Gerät zum Bewegen von tonnenschweren Lasten und Materialien zum Bau von Gebäudeabstützungen und kleineren Brücken.