Flexibel und stabil

Aufbau einer Strebstütze

Holz ist ein vielseitiger und flexibler Werkstoff mit dem auch auf individuelle Anforderungen eingegangen werden kann. So erlauben Holzkonstruktionen die Abstützung von verschiedensten Bauweisen: Von geraden Decken und Wänden bis hin zu Gewölben.

Sprengwerke dienen zum Abstützen von Wänden. Hierbei wird eine einsturzgefährdete Wand mit einer unbeschädigten gegenüberliegenden Wand als Widerlager am Einsturz gehindert. Das Sprengwerk nimmt die Kraft der beschädigten Wand auf und leitet sie auf die unbeschädigte Wand ab.

Mit der Strebstütze werden ebenfalls Wände gesichert. Die Stütze leitet die Kraft im Gegensatz zum Sprengwerk in den Boden ab.

Während Sprengwerk und Strebstütze punktuell an einer Stelle der Wand eingesetzt werden, wird ein Stützbock über eine größere Fläche gebaut. Mehrere Stützböcke werden miteinander verbunden, um einen größeren Wandabschnitt zu stützen.

Zur Sicherung von Decken wird das Schwelljoch benutzt. Durch die Verstrebung der Hölzer wird die Deckenlast aufgenommen und gleichmäßig verteilt.