Speyer, 22.11.2016

Übungstag für Motorsägenführer

Am vergangenen Samstag, dem 19.11.2016, führte das THW Speyer und der TH Zug der Feuerwehr Speyer gemeinsam eine Übungseinheit für 10 bereits ausgebildete Sägeführer an einem See in Speyer durch. Dank der Stadtgärtnerei gab es hier die Gelegenheit an stehendem Holz zu üben.

Viele Übungsteilnehmer beider Organisationen hatten seit ihrem Sägelehrgang keine Motorkettensäge mehr in der Hand oder nur gelegentlich liegendes Holz geschnitten. Da es in einem Einsatzfall aber notwendig ist, die Säge sicher zu beherrschen, sollen regelmäßige Übungseinheiten den Umgang mit dieser Maschine sicherer machen.

Die Sägeführer wurden in zwei Gruppen á 5 Personen eingeteilt und von dem Sägeausbilder der Feuerwehr und der THW-Bereichsausbilderin unterwiesen. Bevor die Helfer mit der Säge an ihren Baum gehen konnten, wurden grundlegende Dinge wie Sicherheitsausstattung, Rückweiche, Fällrichtung und -bereich, sowie die allgemeine Baumansprache wiederholt. Anschließend wurden den Sägeführern geeignete Fälltechniken sowohl für Schwachholz, als auch für Starkholz näher gebracht, die sie unter Aufsicht und Anleitung direkt selbst umsetzen konnten. Die Teilnehmer waren hoch motiviert bei der Sache und gaben nicht auf, bevor die Bäume in der gewünschten Richtung lagen.

An diesem Tag wurden zahlreiche brüchige, von Pilzen befallene Weiden gefällt, die sonst zu einer Gefahr für Spaziergänger oder Angler hätten werden können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: