Speyer, 03.10.2019

Türen auf – hier kommt die Maus!

"Was versteckt sich hinter dieser blauen Tür?" Der Antwort auf die Frage gingen am Maus-Türöffner-Tag vierzehn neugierige Mädchen und Jungen sowie deren Eltern auf die Spur. Das THW Speyer lud Mausfans ein, hinter die Kulissen der Einsatzorganisation zu blicken und sich ein Bild von den vielfältigen Aufgaben und Einsatzgebieten des THW zu machen.

Vier Stationen luden zum Mitmachen und Anpacken ein: unter professioneller Anleitung erfahrener THW Helferinnen und Helfer erprobten die Kinder verschiedene Geräte des THW. So wurde mit ganz wenig Kraft, aber dafür viel Fingerspitzengefühl, ein LKW mit Hilfe von Hebekissen angehoben. Diese werden mit Luft aufgepumpt und können das Gewicht von etwa acht Elefanten bewegen. 

Weiter ging es mit Schere und Spreizer: viel Spaß machte es den Kindern, unter voller Schutzausrüstung eine Metallstange mit der hydraulischen Schere zu durchtrennen. Als ziemlich knifflig erwies es sich, mit dem Spreizer einen Tennisball von einem Pylonen zum Nächsten zu transportieren, ohne diesen zu zerquetschen. Besonders spannend war jedoch die Höhenrettungsstation. Wer sich traute, durfte sich am EGS-Turm mit eigener Körperkraft in die Höhe schwingen. 

Noch einmal viele Türen gingen für die kleinen und großen Mausfans an den Fahrzeugen auf. Hier verbarg sich hinter den Türen und Toren die vielfältige Ausstattung, mit der die Helferinnen und Helfer in den Einsatz gehen. Welches Gerät für welche Aufgabe benötigt wird, erfuhren die Gäste in einer Präsentation sowie einer Führung durch den Ortsverband.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: