Speyer, 03.10.2017

Große Türen für kleine Besucher

Im THW gibt es viele Türen: Fahrzeugtüren, Garagentüren, Werkstatttüren bis hin zur Eingangstür – diese und noch viele mehr standen den Besuchern des Maus-Türöffner-Tags am 3. Oktober offen. Elf neugierige Kinder zwischen 9 und 13 Jahren besuchten mit ihren Eltern den OV Speyer, um mehr über die Arbeit des THW zu erfahren.

Um 10:00 Uhr trafen die ersten Gäste im Ortsverband ein. Nach der Begrüßung durch den Ortsbeauftragten gab es für alle Besucher eine kurze Einführung. Unter dem Titel „Was ist das THW?“ wurde den kleinen und großen Besuchern die Aufgaben und die Arbeit der hauptsächlich ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer nähergebracht.

Während die Eltern anschließend zu einer Diskussions- und Fragerunde in der Unterkunft blieben, durften die Kinder draußen mit anpacken. An vier Stationen wurden typische Geräte des THW ausprobiert. Wie hoch kann der GKW 1 mit den Hebekissen angehoben werden? Wie bequem sitzt es sich auf dem Fahrersitz der blauen Einsatzfahrzeuge? Was muss beim Umgang mit dem hydraulischen Spreizer beachtet werden, damit der Tennisball heil von Pylon zu Pylon transportiert werden kann? Und wer traut sich am Höhensicherungsgerät hoch hinaus? Keine Frage, jeder Mausfan wollte unter der fachkundigen Anleitung der Helferinnen und Helfer des OV alles mindestens einmal ausprobieren. Nachmittags durften dann auch die Eltern in die Fußstapfen ihrer Kinder treten und die verschiedenen Geräte testen.

Die Helferinnen und Helfer des OV waren erfreut über das positive Feedback ihrer Gäste, denen der Tag gut gefallen hatte. Seit 2011 ruft der WDR im Rahmen der „Sendung mit der Maus“ Betriebe, Vereine und Organisationen dazu auf, am 3. Oktober ihre Türen für junge und jung gebliebene Mausfans zu öffnen. Aufgrund der positiven Resonanz nahm der OV Speyer bereits zum dritten Mal am Maus-Türöffner-Tag teil. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: