Speyer, 24.12.2016

Einsatz 16/2016 - Eigentumssicherung

Mit dem Stichwort "Eigentumssicherung nach Brand" wurde das THW Speyer um 23:00 Uhr am 24. Dezember alarmiert. Nach einem Wohnungsbrand mussten die Eingangstür, mehrere Dachfenster sowie das Dach notdürftig verschlossen werden. Mit drei Fahrzeugen und zehn Helfern war der Einsatz nach rund vier Stunden beendet.

Gegen 22:30 Uhr brach in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Nach Abschluss der Löscharbeiten bestand die Aufgabe der Helfer darin, die Wohnung gegen unberechtigtes Betreten und gegen Wettereinflüsse zu sichern. Dazu wurden die Eingangstür sowie Dachfenster mit Pressspanplatten verschlossen. Auf dem Dach wurden die von der Feuerwehr entfernten Ziegeln wieder eingesetzt.

Für das THW Speyer war dies der zweite Einsatz dieser Art innerhalb einer Woche. Bereits am 17. Dezember verschlossen neun Helfern mehrere Türen und Fenster sowie den Dachstuhl eines Reihenhauses nach einem Brand.

 

Einsatzart

Eigentumssicherung

KurzberichtVerschließen von Dach, Türen und Fenster nach Brand
EinsatzortSpeyer
Alarmierungam 24.12.2016 um 23:00 Uhr
Einsatzende

am 25.12.2016 um 03:00 Uhr

Einsatzdauer4 Stunden
Angefordert durch

Feuerwehr

Mannschaftsstärke1/5/4/10
Eingesetzte Fahrzeuge

MTW TZ

GW-ES

GKW 1


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: