Speyer, 14.04.2017

Einsatz 04/2017 - Eigentumssicherung

Das THW Speyer wurde am 13. April 2017 um 22:50 Uhr zur Sicherung von mehreren Wohnungen alarmiert. Zuvor war in einem Mehrparteienhaus ein Brand ausgebrochen. Das THW Speyer war mit 18 Helfern und 5 Fahrzeugen vor Ort.

Gegen 22:00 Uhr brach im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus, in dessen Verlauf ein Bewohner verstarb. Um sicherzustellen, dass keine Bewohner in den angrenzenden Wohnungen schliefen, öffnete die Feuerwehr mehrere Wohnungstüren. Der Einsatzauftrag für das THW sah vor, die Türen und Fenster der ausgebrannten Wohnung sowie die Türen der geöffneten Wohnungen zu sichern. Mittels Pressspanplatten wurden Türen und Fenster verschlossen. Viele der beschädigten Eingangstüren ließen sich mit einfachen Mitteln wiederinstandsetzen. Ein Metalltürrahmen war so stark beschädigt, dass er nur durch den Einsatz eines Schweißgeräts instandgesetzt werden konnte.

Gegen 01:00 Uhr konnten die ersten Einsatzkräfte abrücken. Der gesamte Einsatz endete für das THW um 02:00 Uhr.

Einsatzart

Eigentumssicherung

KurzberichtEigentumssicherung nach Gebäudebrand
EinsatzortSpeyer
Alarmierungam 13.04.2017 um 22:50 Uhr
Einsatzende

am 14.04.2017 um 02:00 Uhr

Einsatzdauer3 Stunden 10 Minuten
Angefordert durch

Polizei

Mannschaftsstärke1/7/10/18
Eingesetzte Fahrzeuge

MTW TZ

MTW OV

GW-ES

GKW 1

LKW Kipper


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: