Speyer, 20.01.2017

Einsatz 01/2017 - Eigentumssicherung

Nach einem Brand mit einem Toten in einem Speyerer Mehrfamilienhaus war das Technische Hilfswerk (THW) Speyer gefordert, um unter anderem die ausgebrannten Wohnungen für die Polizei zu sichern. Mit 12 Helfern und fünf Fahrzeugen konnten die umfangreichen Maßnahmen in 4,5 Stunden abgearbeitet werden.

Im 5. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brach gegen 13:00 Uhr ein Brand aus. Dieser griff auf die angrenzenden Wohnungen im 4. und 6. Obergeschoss über. Der erste Einsatzauftrag für das THW sah vor, die Türen und Fenster der betroffenen Wohnungen zu sichern. Dabei wurden über 40m² Pressspanplatten und über 8m Holz zugeschnitten und verarbeitet. Der Transport zu den Wohnungen erfolgte durch das Treppenhaus, da der Aufzug durch den Brand ausgefallen war.

Zusätzlich zu den Sicherungsmaßnahmen in den Wohnungen kamen weitere Sicherheitsvorkehrungen rund um das Gebäude. Ebenso wurde eine Tierrettung vorbereitet, da ein Bewohner bei der Evakuierung durch die Feuerwehr sein Haustier auf dem Balkon zurückgelassen hatte. Das Tier drohte nun aufgrund der tiefen Temperaturen zu erfrieren. Dieser Auftrag konnte jedoch abgebrochen werden, da die Bewohner kurz darauf in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.

Die THW Helfer entlasteten abschließend den Rettungsdienst beim Zurückführen der Bewohner in das Wohngebäude. Der ausgefallene Aufzug erforderte den Gang durch das Treppenhaus. Einige ältere Bewohner benötigten hierbei Unterstützung oder mussten in ihre Wohnungen getragen werden.

Die Tätigkeiten an der Einsatzstelle waren gegen 18:30 Uhr abgeschlossen. Die Einsatzbereitschaft war gegen 20:30 Uhr wieder hergestellt.

Einsatzart

Eigentumssicherung

KurzberichtEigentumssicherung nach Gebäudebrand
EinsatzortSpeyer
Alarmierungam 19.01.2017 um 14:00 Uhr
Einsatzende

am 19.01.2017 um 20:30 Uhr

Einsatzdauer6 Stunden 30 Minuten
Angefordert durch

Polizei

Mannschaftsstärke0/4/8/12
Eingesetzte Fahrzeuge

MTW TZ

MTW OV

GW-ES

GKW 1

LKW Kipper


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: